Niklasmatschuk's Blog

iPhone Apps programieren – Neuigkeiten!

Posted on: März 11, 2010

So nachdem ich nun schon einige Zeit nicht mehr gebloggt habe, möchte ich euch mal wieder ein wenig mitteilen was sich so in letzter Zeit alles getan hat. Wie ich ja im letzten Artikel geschrieben habe bin ich auch unter iPhone´ler gegangen und in den Bann dieser wunderbaren und nützlichen iPhone Apps gelangt. Nachdem ich auch in der iPhone Apps Programmierung neugierig tätig war und die ersten Schritte bzw. Code-Schnipsel auf meinem MacBook programmiert habe, habe ich mich für einen weiteren Schritt entschieden. Am MacBook zu programmieren hat mich schon ewig genervt und ich habe schon immer geliebäugelt mir einen iMac zuzulegen. Allerdings war das gesparte Geld eher für einen schönen Sommerurlaub angedacht, als für die Anschaffung des All-in-One Computer aus dem Hause Apple. Und so habe ich mich nach verschiedenen Online Shops erkundigt und bin bei der Suche auf den Artikel iMac Finanzierung auf Studentenwelt gestoßen. Zwar bietet der Online Shop MacTrade für Studenten lediglich eine Finanzierung bis zu 1.000,00 Euro aber die restlichen 800,00 Euro habe ich angezahlt. Die FInanzierungsart die ich gewählt habe, war die 0% iMac Finanzierung die es ebenfalls auch als 0% MacBook Finanzierung bei einer Laufzeit von 10 Monaten gibt. Finanzieren lohnt sich, wenn es 0% oder niedrige Zinsen sind, denn dann kann man das ganze gesparte Geld eventuell auf dem Spargeld oder zu besseren Konditionen als Tagesgeld anlegen. Sind die Zinsen vom Sparbuch bzw. Tagesgeld höher als die Zinsen aus der Finanzierung nennt man das ganze einen Leverage-Effekt. Kurz gesagt: Die Zinsen decken die Minus Zinsen. Wer als ein MacBook, MacBook Pro, MacBook Air oder einen iMac finanzieren will, der sollte sich die oberen Artikel bzw. Links einmal genauer anschauen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: